Tandemtagung Jugendhilfe und Arbeitsförderung: gemeinsam mehr erreichen | neue Veranstaltung

  • Datum: 29.11.2017, 14:00 Uhr bis 01.12.2007, 13:00 Uhr
  • Zielgruppe: Fach- und Leitungskräfte aus dem Bereich Kinder- und Jugendhilfe und dem Bereich Ar-beitsförderung als Tandem
  • Anmeldung bitte bis: 29.09.2017, 23:00 Uhr
  • Veranstaltungsnummer: F 2296/17
  • Ort: NH Hotel Potsdam | Friedrich-Ebert-Straße 88

Ziel rechtskreisübergreifender Zusammenarbeit ist es, junge Menschen an den Schnittstellen zwischen Jugendhilfe und Arbeitsförderung zu erreichen und Ihnen den Weg hin zu einer eigenständigen Lebensführung einschließlich einer auskömmlichen Erwerbstätigkeit zu ermöglichen. Die Bündelung der Möglichkeiten von SGB II, III und VIII zur Gestaltung des Übergangs von der Schule in den Beruf ist nicht neu und hat durch das ausgerufene Ziel der „flächendeckenden Einführung von Jugendberufsagenturen“ Aufwind erfahren. Dabei steht jede Kommune vor der Herausforderung eine Form der Zusammenarbeit zu finden, die optimal auf die regionalen Konstellationen angepasst ist. Aber: wie sieht es vor Ort aus? Wie kann der Prozess gemeinsam gestaltet werden? Was sind Gelingensbedingungen? Wie viel müssen, wollen und können wir tatsächlich gemeinsam handhaben?


Die Veranstaltung bietet den Teilnehmenden ein Forum für Austausch und Vernetzung zu zentralen Voraussetzungen, Kriterien und Gelingensbedingungen einer tragfähigen Kooperation im Rahmen der rechtskreisübergreifenden Zusammenarbeit sowie für die eigene Positionsbestimmung. Darüber hinausgehend soll diese als Workshop gestaltete Tagung die kommunale Praxis dabei unterstützen, ihre Zusammenarbeit strukturiert und verbindlich zu gestalten, damit die Ansätze von Arbeitsförderung und Jugendhilfe komplementär ineinander greifen können. Um das Konzept umzusetzen und die lokale Kooperation vor Ort zu fördern ist es notwendig, dass sich Jugendamt und Jobcenter / Agentur als „Tan-dem“ gemeinsam anmelden.


Dokumente:

Anmeldung Tagungsstätte [PDF, 110 KB]
F 2296/17 Veranstaltungsprogramm im PDF-Format [PDF, 50 KB]


Kosten:

Veranstaltungskosten Deutscher Verein:
Mitglieder: 140,00 € | Nichtmitglieder: 175,00 €

Tagungsstättenkosten (incl. Unterkunft/ Verpflegung/ Raum- und Technikkosten und gesetzl. Ust.):
Mitglieder: 320,00 € | Nichtmitglieder: 320,00 €

* Sie haben die Auswahl zwischen drei Pauschalen der Tagungsstätte. Die Höhe der anderen Pauschalen entnehmen Sie bitte dem Anmeldeformular. Die Buchung mindestens einer Tagungspauschale, die damit für jeden Tag der Veranstaltung festgelegt ist und nicht geändert werden kann, ist Voraussetzung zur Teilnahme an der Veranstaltung. Wir bitten Sie, sich rechtzeitig anzumelden, um sich die Übernachtung zu sichern.


Anmeldung:

Hier geht's zur Onlineanmeldung    Anmeldung an die Tagungsstätte




Sachbearbeiter/in:

Bärbel Winter
Telefonische Sprechzeiten: Di. - Mi. von 9:00 - 14:00 Uhr, Do. von 9:00 - 16:00 Uhr, Fr. von 9:00 - 12:00 Uhr

Tel: +49 30 62980 605
Fax: +49 30 62980 650
E-Mail: winter@deutscher-verein.de



Referent/-innen:

Wissenschaftliche Referentin
Larissa Meinunger
Jugendpolitische Zusammenarbeit in Europa, Jugend in Europa, Jugendsozialarbeit, Bildung, Jugendhilfeleistungen im grenzüberschreitenden Raum

Tel: +49 30 62980 320
Fax: +49 30 62980 251
E-Mail: meinunger@deutscher-verein.de

kurzvita-meinunger.pdf



nach oben