Qualität in der Kindertagesbetreuung zwischen Wunsch und Wirklichkeit | belegt

  • Datum: 14.06.2017, 13:00 Uhr bis 15.06.2017, 15:00 Uhr
  • Zielgruppe: Fach- und Führungskräfte der Jugendämter, Länder- und Bundesministerien,
    Vertreter/innen aus Politik auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene sowie der Spitzenverbände der Kommunen und Freien Träger, Fachberater/innen und Leitungskräfte aus dem Bereich der Kindertagesbetreuung, Studierende der Kindheitspädagogik, Expert/innen aus dem Bereich der Kindertagesbetreuung.
  • Anmeldung bitte bis: 25.04.2017, 23:59 Uhr
  • Veranstaltungsnummer: F 2267/17
  • Ort: Bildungszentrum Erkner | Seestraße 39

Nach dem weitestgehend erfolgreichen Ausbau der Kindertagesbetreuungsangebote für Kinder unter drei Jahren ist in den letzten Jahren der Diskurs um die Qualität in Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflege aber auch in der Ganztagsbetreuung für Schulkinder neu entbrannt. Bund und Länder haben sich auf einen gemeinsamen Prozess zur Verbesserung der Qualität verständigt. Zugleich wird die Kindertagesbetreuung angesichts der Zahl von geflüchteten Kindern und Familien und durch die aktuelle Reform hin zu einem inklusiv ausgerichteten Kinder und Jugendhilferecht vor neue Herausforderungen gestellt. Vor diesem Hintergrund wendet sich die Fachveranstaltung unter Einbindung zentraler Akteure im Feld der Kindertagesbetreuung zentralen Fragen von Qualität in der Kindertagesbetreuung zu. So wird die Veranstaltung die aktuelle Situation des Personals im Hinblick auf Fachkräftegewinnung, -bindung, Qualifizierung, multiprofessionelle Teams, Fachkräfte mit Migrationshintergrund, Leitungen und Fachberatungen in den Blick nehmen.
Darüber hinaus werden Fragen der Steuerung und Finanzierung thematisiert. Ziel der Fachveranstaltung ist es, anhand von Best-Practice-Beispielen Gelingensbedingungen für die Sicherstellung einer guten Qualität in den Angeboten der Kindertagesbetreuung herauszuarbeiten.
Darüber hinaus werden konkrete Handlungs- und Weiterentwicklungsbedarfe für die Praxis, Administration und Politik identifiziert.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der BAG Bildung und Erziehung in der Kindheit e.V. statt.


Foren am 15.6.2017:

FORUM 1 Gute Qualität in der Schulkinderbetreuung – Herausforderungen und Perspektiven
FORUM 2 Inklusion in Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege – Herausforderungen und Perspektiven
FORUM 3 Gute Qualität in Zeiten des Fachkräftemangels – Notwendige Strategien zur Fachkräftegewinnung und -bindung
FORUM 4 Geflüchtete Kinder und ihre Familien – Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege gute Orte des Ankommens?!

Bitte nennen Sie bei der Anmeldung das Forum, an dem Sie teilnehmen möchten.


Dokumente:

Auszug Veranstaltungsheft [PDF, 660 KB]
Anmeldung Tagungsstätte [PDF, 210 KB]
F 2267/17 Veranstaltungsprogramm im PDF-Format [PDF, 60 KB]
F 2267/17 Vorabfrage Forum [PDF, 90 KB]


Kosten:

Veranstaltungskosten Deutscher Verein:
Mitglieder: 120,00 € | Nichtmitglieder: 150,00 €

Tagungsstättenkosten (incl. Unterkunft/ Verpflegung/ Raum- und Technikkosten und gesetzl. Ust.):
Mitglieder: 131,50 € | Nichtmitglieder: 131,50 €

* Sie haben die Auswahl zwischen drei Pauschalen der Tagungsstätte. Die Höhe der anderen Pauschalen entnehmen Sie bitte dem Anmeldeformular. Die Buchung mindestens einer Tagungspauschale, die damit für jeden Tag der Veranstaltung festgelegt ist und nicht geändert werden kann, ist Voraussetzung zur Teilnahme an der Veranstaltung. Wir bitten Sie, sich rechtzeitig anzumelden, um sich die Übernachtung zu sichern.


Sachbearbeiter/in:

Bärbel Winter
Telefonische Sprechzeiten: Di. - Mi. von 9:00 - 14:00 Uhr, Do. von 9:00 - 16:00 Uhr, Fr. von 9:00 - 12:00 Uhr

Tel: +49 30 62980 605
Fax: +49 30 62980 650
E-Mail: winter@deutscher-verein.de



Referent/-innen:

Arbeitsfeldleiterin Kindheit, Jugend, Familie, Soziale Berufe
Uta Franziska Schmidt

Tel: +49 30 62980 216
Fax: +49 30 62980 250
E-Mail: f.schmidt@deutscher-verein.de



nach oben