Heranziehung Unterhaltspflichtiger in der Sozialhilfe – speziell zum Elternunterhalt

  • Datum: 13.09.2017, 14:00 Uhr bis 15.09.2017, 13:00 Uhr
  • Zielgruppe: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Trägern der Sozialhilfe und Einrichtungen der freien Wohlfahrtspflege.
  • Anmeldung bitte bis: 14.07.2017, 23:59 Uhr
  • Veranstaltungsnummer: F 3397/17
  • Ort: Wyndham Hannover Atrium | Karl-Wiechert-Allee 68

Die Sozialhilfe ist im Unterhaltsrecht besonders beim sog. Elternunterhalt herausgefordert, wenn Hilfe zur Pflege geleistet wird und Unterhaltsansprüche nach § 94 SGB XII auf den Träger der Sozialhilfe übergehen. Die Maßgaben, die zum Elternunterhalt durch die höchstrichterliche Rechtsprechung des XII. Zivilsenats des Bundesgerichtshofes fortentwickelt wurden, sind in den vom Deutschen Verein herausgegebenen Empfehlungen
für die Heranziehung Unterhaltspflichtiger in der Sozialhilfe systematisch dargestellt. Die Handhabung der Rechtsmaterie wird dadurch zwar erleichtert, ist aber gleichwohl komplex. Die Veranstaltung zielt auf eine Stärkung der Kompetenzen bei der Ermittlung und Durchsetzung von Unterhaltsansprüchen und bei der Beratung der Angehörigen von
Leistungsberechtigten.

Schwerpunkte der Veranstaltung sind: Eingrenzung der unterhaltsrechtlichen Bedürftigkeit, Feststellung der unterhaltsrechtlichen Leistungsfähigkeit (insbes. Einkommensermittlung, Wohnvorteil, vorrangige Unterhaltsverpflichtungen, Schulden, eigene Altersvorsorge, geschütztes Vermögen), Rangverhältnisse und anteilige Haftung von Geschwistern, Voraussetzungen/ Einschränkungen einer rückwirkenden Inanspruchnahme. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der unterhaltsrechtlichen Einkommensermittlung bei Selbstständigen.


Dokumente:

Auszug Veranstaltungsheft [PDF, 660 KB]
Anmeldung Tagungsstätte [PDF, 220 KB]
F 3397/17 Veranstaltungsprogramm im PDF-Format [PDF, 170 KB]


Kosten:

Veranstaltungskosten Deutscher Verein:
Mitglieder: 170,00 € | Nichtmitglieder: 213,00 €

Tagungsstättenkosten (incl. Unterkunft/ Verpflegung/ Raum- und Technikkosten und gesetzl. Ust.):
Mitglieder: 282,00 € | Nichtmitglieder: 282,00 €

* Sie haben die Auswahl zwischen drei Pauschalen der Tagungsstätte. Die Höhe der anderen Pauschalen entnehmen Sie bitte dem Anmeldeformular. Die Buchung mindestens einer Tagungspauschale, die damit für jeden Tag der Veranstaltung festgelegt ist und nicht geändert werden kann, ist Voraussetzung zur Teilnahme an der Veranstaltung. Wir bitten Sie, sich rechtzeitig anzumelden, um sich die Übernachtung zu sichern.


Sachbearbeiter/in:

Bärbel Winter
Telefonische Sprechzeiten: Di. - Mi. von 9:00 - 14:00 Uhr, Do. von 9:00 - 16:00 Uhr, Fr. von 9:00 - 12:00 Uhr

Tel: +49 30 62980 605
Fax: +49 30 62980 650
E-Mail: winter@deutscher-verein.de



Referent/-innen:

Wissenschaftliche Referent
Andreas Krampe
Hilfen zur Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten

Tel: +49 30 62980 302
Fax: +49 30 62980 250
E-Mail: krampe@deutscher-verein.de

kurzvita_krampe.pdf



nach oben