Gut umsorgt am Lebensende | entfällt

  • Datum: 04.05.2017, 14:00 Uhr bis 05.05.2017, 16:30 Uhr
  • Zielgruppe: Landes- und Kommunalpolitiker/innen, Wohlfahrtpflege, Leitungs- und Fachkräfte in Einrichtungen und Diensten der Alten- und Behindertenhilfe und ihre Träger, Mitarbeiter/innen von Gesundheits- und Pflegeberatungsstellen, Berufs- und Fachverbände Gesundheit und Pflege, Ausbildungsstätten der Altenhilfe, Hausärzt/innen, Seniorenvertretungen, Hospizvereine und alle in der Hospiz- und Palliativbegleitung haupt- und ehrenamtlich Tätigen.
  • Anmeldung bitte bis: 06.03.2017, 23:59 Uhr
  • Veranstaltungsnummer: F 4457/17
  • Ort: Derag Livinghotel Berlin-Weißensee | Parkstraße 87

Menschen möchten dort sterben, wo sie gelebt haben. Sie möchten nicht in den letzten Tagen in ein Krankenhaus verlegt werden, weil ihre palliative Versorgung in der privaten Häuslichkeit, im betreuten Wohnen oder in der Altenpflegeeinrichtung nicht gewährleistet ist. Mit dem Hospiz- und Palliativgesetz wurde 2015 ein wichtiger Schritt zur Verbesserung der Rahmenbedingungen für den Ausbau der Palliativ- und Hospizversorgung getan. Für die Entwicklung und Umsetzung einer hospizlichen und palliativen Kultur in der Fläche sind weitere, auch gesetzgeberische Schritte erforderlich. Der Deutsche Verein hat Empfehlungen zur Stärkung palliativer Begleitung und Versorgung erarbeitet, die vorgestellt und erörtert werden. In der Fachveranstaltung wird ein Wissens- und Informationstransfer angeregt, vorhandene gute Praxis vorgestellt, um einen breiten Austausch der relevanten Akteure zu ermöglichen.


Dokumente:

Auszug Veranstaltungsheft [PDF, 660 KB]
Anmeldung Tagesstätte [PDF, 200 KB]


Kosten:

Veranstaltungskosten Deutscher Verein:
Mitglieder: 110,00 € | Nichtmitglieder: 138,00 €

Tagungsstättenkosten (incl. Unterkunft/ Verpflegung/ Raum- und Technikkosten und gesetzl. Ust.):
Mitglieder: 159,50 € | Nichtmitglieder: 159,50 €

* Sie haben die Auswahl zwischen drei Pauschalen der Tagungsstätte. Die Höhe der anderen Pauschalen entnehmen Sie bitte dem Anmeldeformular. Die Buchung mindestens einer Tagungspauschale, die damit für jeden Tag der Veranstaltung festgelegt ist und nicht geändert werden kann, ist Voraussetzung zur Teilnahme an der Veranstaltung. Wir bitten Sie, sich rechtzeitig anzumelden, um sich die Übernachtung zu sichern.


Sachbearbeiter/in:

Petra Prums
Telefonische Sprechzeiten: Mo. - Mi. von 9:00 - 14:00 Uhr, Do. von 9:00 - 16:00 Uhr

Tel: +49 30 62980 419
Fax: +49 30 62980 650
E-Mail: prums@deutscher-verein.de



Referent/-innen:

Wissenschaftliche Referentin
Christine Kleiber-Bischof
Gesundheit, Prävention, Hospiz- und Palliativversorgung, medizinische Versorgung von älteren, pflegebedürftigen und behinderten Menschen, Gesundheit und Migration

Tel: +49 30 62980 317
Fax: +49 30 62980 350
E-Mail: kleiber-bischof@deutscher-verein.de



nach oben