Pressemitteilungen 2013

Alle Pressemitteilungen

Pressemitteilung vom 20. Dezember 2013

Langzeitarbeitslose Menschen brauchen flexible Instrumente bei der Eingliederung in den Arbeitsmarkt


Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. legt Vorschläge zur Weiterentwicklung der Eingliederungsleistungen in der Grundsicherung für Arbeitssuchende vor.

mehr Informationen

Pressemitteilung vom 2. Dezember 2013

Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. zum Tag der Menschen mit Behinderung:


Bundesleistungsgesetz braucht Bundesteilhabegeld

mehr Informationen

Pressemitteilung vom 22. November 2013

Neuerscheinung zum Internationalen Tag gegen Gewalt gegen Frauen


Häusliche Gewalt gegen Frauen: Lücken im Hilfesystem

mehr Informationen

Pressemitteilung vom 1. November 2013

Bundesteilhabegeld endlich einführen!


Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V.: Eine Reform der Eingliederungshilfe ohne die Einführung eines Bundesteilhabegeldes ist kaum vorstellbar.

mehr Informationen

Pressemitteilung vom 24. September 2013

Drohende Wohnungslosigkeit durch Prävention vermeiden


Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. spricht sich in seinen aktuellen Empfehlungen für die Stärkung vorbeugender Hilfen zur Vermeidung von Wohnungslosigkeit aus.

mehr Informationen

Pressemitteilung vom 23. September 2013

Erhöhung der Pauschalbeträge in der Vollzeitpflege für das Jahr 2014 beschlossen


Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. empfiehlt für das Jahr 2014 wie bereits im Vorjahr die Pauschalbeträge für den Sachaufwand sowie die Anerkennung der Pflege- und Erziehungsleistungen von Pflegepersonen aufgrund der gestiegenen Verbraucherpreise moderat zu erhöhen. Auch die Pauschalbeträge für die Unfallversicherung und Alterssicherung sollten angepasst werden.

mehr Informationen

Pressemitteilung vom 20. September 2013

Reformbedarf bei der Grundsicherung für Arbeitssuchende


Präsidium des Deutscher Vereins für öffentliche und private Fürsorge e.V. verabschiedet Eckpunkte zur Weiterentwicklung der Grundsicherung für Arbeitssuchende, um Regelungslücken zu schließen.

mehr Informationen

Pressemitteilung vom 20. September 2013

Mehr Wertschätzung für Menschen mit Demenz


Anlässlich des Welt-Alzheimertages am 21. September 2013 mahnt der Deutsche Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. die Einführung eines neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffs in der nächsten Legislaturperiode an.

mehr Informationen

Pressemitteilung vom 19. September 2013

Ohne Qualität bleiben Kitaplätze Makulatur


Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. verabschiedet Empfehlungen zur Qualität in Kindertageseinrichtungen

mehr Informationen

Pressemitteilung vom 10. September 2013

9. Woche des bürgerschaftlichen Engagements am 10. September 2013 in Mainz eröffnet


Anlässlich der Eröffnung der bundesweit ausgerichteten Woche des bürgerschaftlichen Engagements fordert der Deutsche Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. von der Politik, Haushaltsmittel für eine lebendige Bürgergesellschaft bedarfsgerecht zur Verfügung zu stellen und nicht an der falschen Stelle zu sparen.

mehr Informationen

Pressemitteilung vom 2. September 2013

Ist Integration nötig? Eine Streitschrift von María do Mar Castro Varela


Dass die Integration eingewanderter Menschen nötig ist, steht anscheinend außer Frage, diskutiert wird nur, wie sie gelingen kann. Demgegenüber charakterisiert die Autorin Integrationspolitiken als Normalisierungs- und Disziplinierungsregimes. Sie analysiert, wie mit Begriffen wie „Menschen mit Migrationshintergrund“ diese als Nicht-Zugehörige konstruiert und als Zielgruppe sozialarbeiterischen Handelns festgeschrieben werden.

mehr Informationen

Pressemitteilung vom 30. August 2013

Bundeskongress für den Allgemeinen Sozialen Dienst (ASD): Im Mittelpunkt der Mensch?


Vollständige Pressemitteilung vom 30. August 2013 [PDF, 100 KB]

In den nächsten Jahren werden in den Allgemeinen Sozialen Diensten eine Vielzahl von Stellen neu zu besetzen sein. Grund ist die Altersstruktur des Personals. Wie kann die Neubesetzung gelingen, wenn es bereits heute in einigen Regionen schwierig ist, freiwerdende Stellen zu besetzen? Wie entwickelt sich der ASD weiter, wenn wie erwartet, der Anteil älterer Menschen in den Kommunen wächst und zugleich derjenige von Kindern und Jugendlichen zurückgeht? Zusätzlich stellt die zunehmende Ökonomisierung der sozialen Arbeit den ASD vor Herausforderungen, die konzeptionelle, organisatorische und personelle Lösungen erfordern.

mehr Informationen

Pressemitteilung vom 1. August 2013

Rechtsanspruch auf Kindertagesbetreuung konsequent umsetzen!


Vollständige Pressemitteilung vom 1. August 2013 [PDF, 150 KB]

Der Deutsche Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. fordert qualitative und quantitative Entwicklung der Angebote

mehr Informationen

Pressemitteilung vom 30. Juli 2013

Babyklappen brauchen ein Mindestmaß an Qualität


Vollständige Pressemitteilung vom 30. Juli 2013 [PDF, 100 KB]

Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. veröffentlicht Empfehlungen zu den Mindeststandards von Babyklappen

mehr Informationen

Pressemitteilung vom 11. Juli 2013

Nicht am falschen Ende sparen: Schulsozialarbeit und außerschulisches Hortmittagessen für benachteiligte Kinder sichern


Vollständige Pressemitteilung vom 11. Juli 2013 [PDF, 100 KB]

Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. begrüßt die Vorlage eines Gesetzentwurfs des Bundesrats zur dauerhaften Finanzierung von Schulsozialarbeit und dem außerschulischen Hortmittagessen von Schülerinnen und Schülern.

mehr Informationen

Pressemitteilung vom 8. Juli 2013

„Vertrauliche Geburt“: Schwangerenberatungsstellen haben Schlüsselrolle


Vollständige Pressemitteilung vom 8. Juli 2013 [PDF, 150 KB]

Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. begrüßt vertrauliche Geburt und die zentralen Aufgaben der Schwangerenberatungsstellen in diesem Kontext. Für die erfolgreiche Umsetzung ist jedoch die Kooperationsbereitschaft weiterer Institutionen erforderlich.

mehr Informationen

Pressemitteilung vom 3. Juli 2013

Am Bedarf vorbei gepflegt


Vollständige Pressemitteilung vom 3. Juli 2013 [PDF, 90 KB]

Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. sieht angesichts steigender Zahlen an pflegebedürftigen Personen und gleichzeitigem Fachkräftemangel im Bereich der Pflege dringenden gesetzgeberischen Handlungsbedarf. Erforderlich ist eine Weiterentwicklung des Systems Pflege, welches die verändernden Bedürfnisse der betroffenen Menschen und die demografischen und finanzpolitischen Anforderungen berücksichtigt.

mehr Informationen

Pressemitteilung vom 28. Juni 2013

Mehr Sachverstand geht nicht


Vollständige Pressemitteilung vom 28. Juni 2013 [PDF, 150 KB]

Bericht des Expertenbeirats zur Umsetzung des neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffs ist gute Grundlage für die Umsetzung - es fehlen allein die politischen Endscheidungen.

mehr Informationen

Pressemitteilung vom 28. Juni 2013

Mit sozialen Investitionen aus der Krise!


Vollständige Pressemitteilung vom 28. Juni 2013 [PDF, 100 KB]

Sozialausgaben sind nicht nur Kostenfaktor, sondern Investitionen in Wachstum und sozialen Zusammenhalt

mehr Informationen

Pressemitteilung vom 25. Juni 2013

Lokale Familienzeitpolitik entlastet auch Kommunen


Vollständige Pressemitteilung vom 25. Juni 2013 [PDF, 90 KB]

Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. verabschiedet Empfehlungen zur lokalen Familienzeitpolitik. Auf einander abgestimmte Arbeits-, Öffnungs- und Verkehrszeiten entlasten Familien und Kommunen.

mehr Informationen

Pressemitteilung vom 25. Juni 2013

Weniger Bürokratie, mehr Förderung


Vollständige Pressemitteilung vom 25. Juni 2013 [PDF, 100 KB]

Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. empfiehlt Reform der Sanktionen im Arbeitslosengeld II-Bezug, um nachteilige Folgen zu verhindern.

mehr Informationen

Pressemitteilung vom 25. Juni 2013

Jungen suchen Orientierung – sind aber nicht verunsichert


Vollständige Pressemitteilung vom 25. Juni 2013 [PDF, 160 KB]

Nach über zweijähriger Arbeit übergibt der Beirat „Jungenpolitik“ seinen Abschlussbericht an Bundesfamilienministerin Kristina Schröder und zeigt auf, wie Jungen in der heutigen Gesellschaft leben wollen.

mehr Informationen

Pressemitteilung vom 20. Juni 2013

Leistungsdschungel für Familien und Kinder lichten


Vollständige Pressemitteilung vom 20. Juni 2013 [PDF, 150 KB]

Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. formuliert Eckpunkte zur Weiterentwicklung des Systems monetärer Unterstützung von Familien und Kindern – und fordert anlässlich der Vorstellung der „Gesamtevaluation der ehe- und familienbezogenen Leistungen" durch das Bundesfamilienministeriums ein Gesamtkonzept.

mehr Informationen

Pressemitteilung vom 19. Juni 2013

Weltflüchtlingstag 2013: Möglichkeiten zur Familienzusammenführung von Flüchtlingskindern müssen verbessert werden


Deutsches Kinderhilfswerk e.V. - PRESSEMITTEILUNG Nr. 104/2013 Datum: 19. Juni 2013

mehr Informationen

Pressemitteilung vom 14. Juni 2013

„Aktenzeichen XY …ungelöst“ thematisiert Kindesentführungen durch einen Elternteil


Vollständige Pressemitteilung vom 14. Juni 2013 [PDF, 160 KB]

Internationale Sozialdienst als Zentrale Anlaufstelle für grenzüberschreitende Kindschaftskonflikte informierte in der letzten Folge von „Aktenzeichen XY… ungelöst“ über Beratungs- und Unterstützungsangebote bei drohenden oder bereits erfolgten Fällen von Kindesentführungen durch einen Elternteil.

mehr Informationen

Pressemitteilung vom 13. Mai 2013

Ja zur vertraulichen Geburt


Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. spricht sich grundsätzlich für Gesetzentwurf der Bundesregierung aus

mehr Informationen

Pressemitteilung vom 3. Mai 2013

Menschen mit Behinderungen vor Ort einbeziehen!


Vollständige Pressemitteilung vom 3. Mai 2013 [PDF, 100 KB]

Umfassende Teilhabe ist nur möglich, wenn alle Menschen ihr Lebensumfeld selbstbestimmt gemeinsam nutzen und gestalten können.

mehr Informationen

Pressemitteilung vom 2. Mai 2013

Zwei Jahre Bundesfreiwilligendienst – Wie geht es weiter?


Vollständige Pressemitteilung vom 2. Mai 2013 [PDF, 150 KB]

Viele Menschen engagieren sich für das Gemeinwohl, wollen aber keine Lückenbüßer sein

mehr Informationen

Pressemitteilung vom 17. April 2013

Gesetz ohne Wirkung: Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen praxisgerecht stärken!


Vollständige Pressemitteilung vom 17. April 2013 [PDF, 100 KB]

Präsidium des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge e.V. beschließt Empfehlungen zur Weiterentwicklung und praxisgerechte Umsetzung des Neunten Sozialgesetzbuchs zur Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen (SGB IX).

mehr Informationen

Pressemitteilung vom 13. April 2013

Möglichkeit der vertraulichen Geburt überfällig


Vollständige Pressemitteilung vom 13. April 2013 [PDF, 150 KB]

Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. begrüßt Kabinettsbeschluss zum Angebot der vertraulichen Geburt für Schwangere in Notsituationen

mehr Informationen

Pressemitteilung vom 5. April 2013

Ein ernsthafter Paradigmenwechsel in der Gesundheitsvorsorge sieht anders aus


Vollständige Pressemitteilung vom 5. April 2013 [PDF, 100 KB]

Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. hat erhebliche Zweifel an der Wirksamkeit des Gesetzesentwurfs zur Förderung der Prävention.

mehr Informationen

Pressemitteilung vom 2. April 2013

Praktische Hilfestellung bei Fragen zu Sozialleistungen für Ausländerinnen und Ausländer


Vollständige Pressemitteilung vom 2. April 2013 [PDF, 40 KB]

Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. gibt eine Handreichung zu Leistungen für Ausländerinnen und Ausländer im Rahmen der Grundsicherung für Arbeitsuchende heraus.

mehr Informationen

Pressemitteilung vom 6. März 2013

Beschweren erlaubt!


Vollständige Pressemitteilung vom 6. März 2013 [PDF, 100 KB]

Freie Universität Berlin und Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. stellen Ergebnisse der ersten bundesweiten Studie zur Implementierung von Beschwerdeverfahren in Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe vor.

mehr Informationen

Pressemitteilung vom 25. Januar 2013

Ohne Gesamtkonzept der Kinder- und Familienförderung bleiben Alleinerziehende auf der Strecke


Vollständige Pressemitteilung vom 25. Januar 2013 [PDF, 100 KB]

Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. erwartet nur begrenzte Effekte durch Unterhaltsvorschussentbürokratisierungsgesetz

mehr Informationen

Pressemitteilung vom 24. Januar 2013

Internationaler Sozialdienst erstellt mit Kindern Internetseite für Kinder, deren Eltern sich getrennt haben


Vollständige Pressemitteilung vom 24. Januar 2013 [PDF, 150 KB]

Berlin – Der Internationale Sozialdienst (ISD) im Deutschen Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. bietet seit Anfang des Jahres auf einer Internetseite Informationen für Kinder zu Sorgerecht, Umgangsrecht und Kindesentführungen ins Ausland.

mehr Informationen

nach oben