2019

14.03.2019 – Wir brauchen kräftige Impulse für ein soziales Europa

Foto von Michael Löher und Alfonso Montero

Gemeinsam mit Alfonso Montero, Geschäftsführer des European Social Networks (ESN), diskutierte Vorstand Michael Löher die Gestaltung wirksamerer Interessenvertretung auf europäischer Ebene im Sozialbereich im Allgemeinen und die Erwartungen des Deutschen Vereins an die europäische Ebene anlässlich der anstehenden Europawahlen 2019 im Speziellen.

Das ESN wird 2019 die Frage der Gemeinwesenarbeit und –bindung (community care) zur Grundlage seiner politischen Arbeit auf internationaler Ebene machen. Das enge Zusammenwirken und die Rückkopplung mit den ESN-Mitgliedern, Repräsentanten kommunaler sozialer Dienste und nationaler Vereinigungen ähnlich dem Deutschen Verein, ist für diese Arbeit unerlässlich.

Der Deutsche Verein wird das ESN an den Schnittstellen zur eigenen Arbeit in seinen Arbeitsfeldern – wie schon seit über 20 Jahren – mit seiner Expertise unterstützen. So beispielsweise mit einem Workshop zu Fragen der Qualität in stationären Einrichtungen für Kinder und Jugendliche in Deutschland auf der diesjährigen europäischen Jahreskonferenz des ESN vom 5.-7. Juni 2019 in Mailand. Die Jahreskonferenz 2020 wird im Sommer in Hamburg stattfinden.

nach oben