2018

25.05.2018 – ISS-Mitgliederversammlung tagt in Malta

Foto von den Mitgliedern des ISS

Vom 21. bis 25. Mai trafen sich Mitglieder des Verbandes International Social Service (ISS) aus aller Welt in Valetta/Malta, um über die Themen der zukünftigen Arbeit und Struktur der Organisation zu beraten.

Für die Deutsche Zweigstelle (ISD), das Arbeitsfeld I des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge e.V., nahmen der Vorsitzende des zuständigen Fachausschusses des Deutschen Vereins, die Leiterin des ISD, sowie die Koordinatorin der Fallarbeit an diesem Treffen teil.
Neben der eigentlichen zweitägigen Mitgliederversammlung, die vom Minister für Familie, Kinderrechte und Soziale Solidarität, Dr. Michael Falzon, am 23. Mai eröffnet wurde, fanden auch die Treffen der Direktoren sowie der Koordinatoren der Fallarbeit statt.

Zum Auftakt der Woche bot ein Fachteil die Möglichkeit, die Jugendhilfesysteme Maltas besser kennen zu lernen und fachliche Fragen wie grenzüberschreitende Familienkonflikte oder Flüchtlingskinder zu bearbeiten. Die Abschlussrede der ISS Mitgliederversammlung am Donnerstag wurde von der Präsidentin Maltas, Marie Louise Coleira Preca, gehalten.

nach oben