2018

26.01.2018 – Aktuelles aus dem European Social Network (ESN)

Logo des ESN

Das European Social Network (ESN), dessen Mitglied der Deutsche Verein seit 2008 ist, befindet sich vor einer Zäsur: Im Frühling 2018 wird die Geschäftsstelle von Brighton nach Brüssel umziehen. Hintergrund für diese strategische Veränderung ist der zu erwartende Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union. Gleichzeitig ist John Halloran, Gründer und langjähriger Geschäftsführer des ESN, im Dezember 2017 in den Ruhestand getreten. Sein Nachfolger Alfonso Lara Montero kennt den Deutschen Verein bereits durch langjährige Zusammenarbeit und Besuche in der Geschäftsstelle in Berlin. Die Glückwünsche an den neuen ESN-Geschäftsführer verband Vorstand Michael Löher mit dem Wunsch nach einer Fortsetzung der guten Zusammenarbeit.

Abschiedsgruß von John Halloran (in deutscher Sprache)

Grußwort von Alfonso Lara Montero (in deutscher Sprache)

Der Deutsche Verein nutzt das Netzwerk ESN für den Austausch über gute fachliche Praxis, zuletzt auf der Veranstaltung "Unterstützung von Flüchtlingskindern – Auf dem Weg zu einer effektiven sozialen Integration" mit über 160 Fachkräften aus 21 europäischen Ländern in Stockholm, Schweden. Der Bericht zur Veranstaltung (in deutscher Sprache) bietet einen Einblick in die aktuelle Diskussion in Wissenschaft, Politik und Praxis.

nach oben