2017

13.02.2017 – Vorstandssitzung des Deutschen Sozialgerichtstags beim Deutschen Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V.

Foto vom Vorstand des Deutschen Sozialgerichtstags und Michael Löher, Vorstand des Deutschen Vereins

Am 13. Februar 2017 traf sich der Vorstand des Sozialgerichtstag e.V. zu seiner turnusgemäßen Sitzung im Deutschen Verein. Michael Löher, Vorstand des Deutschen Vereins und Mitglied im Sozialgerichtstag e.V., stellte Motto und die inhaltliche Ausrichtung des 81. Deutschen Fürsorgetags, 15. -17. Mai 2018 in Stuttgart vor und lud den Deutschen Sozialgerichtstag nach dessen erfolgreicher Teilnahme am 80. Deutschen Fürsorgetag in Leipzig ein, sich erneut mit seiner Expertise einzubringen. Außerdem diskutierten die anwesenden Richterinnen und Richter des Bundessozialgerichts, Präsidentinnen, Präsidenten bzw. Vorsitzende Richter der Landessozialgerichte, Verbandsbevollmächtigte und Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte die Folgen des nun in Kraft getretenen Bundesteilhabegesetzes, den Entwurf des Gesetzes eines neuen sozialen Entschädigungsrechts und die inhaltliche Ausrichtung des 7. Deutschen Sozialgerichtstags, der im September 2018 in Potsdam stattfindet.

nach oben