Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Deutscher Verein

Sie sind hier: Aktuelles » Empfehlungen / Stellungnahmen » Kinder- und Jugendhilfe » Empfehlungen des Deutschen Vereins zur erfolgreichen Integration von Menschen mit Migrationshintergrund durch die Kinder- und Jugendhilfe [1]

Empfehlungen / Stellungnahmen

Empfehlungen des Deutschen Vereins zur erfolgreichen Integration von Menschen mit Migrationshintergrund durch die Kinder- und Jugendhilfe [1]

1.      Vorbemerkung

Integration von Menschen mit Migrationshintergrund ist ein zentrales (fach-)politisches Thema in Deutschland geworden. Im Jahr 2009 hatten rund 16 Millionen der 82 Millionen Einwohner/innen in Deutschland einen Migrationshintergrund,[2] dies entspricht 19,6¬†% der Gesamtbev√∂lkerung. In der f√ľr die Leistungen der Kinder- und Jugendhilfe besonders relevanten Gruppe der jungen Menschen unter 18 Jahren lag dieser Anteil bei 30,6¬†%. Bei den unter f√ľnfj√§hrigen Kindern stellen Personen mit Migrationshintergrund inzwischen 34,6¬†% der Bev√∂lkerung.[3] Wenngleich es z.T. erhebliche regionale Unterschiede in der Verteilung gibt, zeigt diese demografische Entwicklung eindeutig und dr√§ngend, dass Deutschland bereits seit langem faktisch ein Einwanderungsland ist und die Integration dieser dauerhaft in Deutschland lebenden Menschen mit Migrationshintergrund eine wesentliche gesamtgesellschaftliche Aufgabe ist.


[1]     Verantwortliche Referentin im Deutschen Verein: Dr. Petra Mund. Die Empfehlungen wurden von der Arbeitsgruppe "Migration und Integration in der Kinder- und Jugendhilfe" erarbeitet, durch den Fachausschuss Jugend und Familie und den Besonderen Vorstandsausschuss des Internationalen Sozialdienstes beraten und am 8. Dezember 2010 vom Präsidium des Deutschen Vereins verabschiedet.

[2]¬†¬†¬†¬†¬†¬†Nach der Definition des Statistischen Bundesamtes im Rahmen des Mikrozensus z√§hlen zu den Menschen mit Migrationshintergrund ‚Äěalle nach 1949 auf das heutige Gebiet der Bundesrepublik Deutschland Zugewanderten, sowie alle in Deutschland geborenen Ausl√§nder und alle in Deutschland als Deutsche Geborenen mit zumindest einem zugewanderten oder als Ausl√§nder in Deutschland geborenen Elternteil‚Äú.

[3]    Vgl. Statistisches Bundesamt: Ergebnisse des Mikrozensus 2009, Wiesbaden 2010, S. 108.

Empfehlungen und Stellungnahmen
Empfehlungen des Deutschen Vereins zu den kommunalen Eingliederungsleistungen nach ¬ß 16a SGB II [1] () 
Diskussionspapier des Deutschen Vereins zur Entwicklung und Verortung der Schulsozialarbeit () 
Stellungnahme des Deutschen Vereins zum Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Einf√ľhrung des ... () 
Empfehlungen des Deutschen Vereins f√ľr eine praxisgerechte Unterst√ľtzung von Eltern mit ... () 
Empfehlungen des Deutschen Vereins zur Fortschreibung der Pauschalbetr√§ge in der Vollzeitpflege (¬ß¬ß ... () 
Weitere Empfehlungen & Stellungnahmen